Open Site Navigation

Herzlichen Dank für die freundliche Aufnahme bei ZUKUNFT.unternehmen im schönen Oldenburg. Das Team um Miriam Wiediger, Stephanie Birkner und Benny Hartwig brachten das Thema Gründungsfinanzierung auf die Agenda: "CF, IPO, VC – OMG!" Es sprachen u.a.

  • „Von der Idee zum Startup und welche Rolle die Finanzierung dabei spielte.“ Oliver Krause, Founder & CEO Sharemagazines

  • "Finanzierung - Wie viel Geld brauche ich?" Tammo Harms, Treuhand Weser-Ems

  • „Von der Idee zum Plan bis zur Finanzierung“ Timo Brumund & Axel Dierks, OLB / Jendrik Kautz, Founder Ayaka

  • „Frühphasen-Finanzierung von Startups: Stipendien und Zuschüsse“ Jeroen Langejan, Gründungsberater Universität Oldenburg

  • „Business Angels Investment Tutorial – Kapitalgeber:innen zwischen Geldanlage, Spaß und Philanthropie“ Prof. Dr. Christian Horneber – Business Angels Weser-Ems

Unser Thema war: "Seed, VC oder IPO – die emotionale Achterbahn", ein Erfahrungsbericht aus dem persönlichen Startup Life, den Höhen und Tiefen bis zum IPO. Kernaussagen waren:

  • Geniesse die Startup Journey - 96% der Erstgründer:innen keinen Exit.

  • Starte keine (oder nicht nur eine) Company: Die Chance auf einen Exit steigen um ca. 200% bei Teams mit mehrfacher Startup Erfahrung.

  • Suche Gemeinschaft: 50% aller Gründer:innen sind anfällig für emotionale und psychologische Herausforderungen.



Wir haben ein offensichtliches Problem in der Startup Szene: Wir begeistern zu wenige Gründerinnen - ein Thema, das mir als Mehrfach-Gründerin sehr am Herzen liegt. Über die Gründe wird viel geschrieben und geredet, aber die Zahlen sind gnadenlos.


Share of female founders 2015 - 2020
Share of female founders 2015 - 2020

Als ich vor 10 Jahren - zu Beginn der Finanzkrise - zum ersten Mal gegründet habe, ging ich noch naiv durch die Welt. Sozialisiert in einem Elternhaus in dem Gleichberechtigung gelebt wurde, hatten wir gerade unsere erste Million Euro an Funding zusammen.


Es gab praktisch keine Startup - Kultur und die Vorstellung, dass Frauen eigene Unternehmen aufbauen könnten, stieß auf unverrückbare Vorurteile, was sich auch in Kommentaren zur Lebensplanung und peinliche Bezügen zum Musikstudium (“können Sie den Business Case auch singen”) ausdrückte.


“Gründerinnen liefern höhere Umsätze”

Während die Anteile von Female Founders noch dürftig sind, zeigen einige qualitative Aspekte in die richtige Richtung. Die Aufmerksamkeit auf dem Thema ist hoch, reine Männerteams müssen sich kritischen Fragen stellen. Besonders, weil wir wissen, dass Diversity nicht nur einfach ‘das Richtige tun’ ist, sondern auch gut fürs Business.


So sagt BCG ganz klar: Startups mit Gründerinnen liefern höhere Umsätze, bei gleichzeitig geringerem Funding. Wir können es uns einfach nicht leisten, das Innovationspotenzial von Gründerinnen nicht zu nutzen. Ich habe mich in divers besetzten Gründer*innenteams immer wohl gefühlt, wie auch jetzt bei Moinland.


Ich hoffe, dass der Anteil an Gründerinnen dieses Jahr endlich steigt, nach all den Initiativen, Diskussionen, Kampagnen und Netzwerken in den letzten Jahren.


Sprecht mich gerne an, wenn Ihr aktiv etwas in Eurem Startup bewegen wollt.


#Startups #FemaleEmpowerment #Diversität #diversity #diversitymatters #diversitydrivesinnovation #femalefounder


4/4

Welcome to the Moinland Community!

Get Posts Via Email

Get Started

Welcome on board

What to expect: We'll reach out to you via email and offer to schedule a call. If you're not ready, keep it in your inbox until you're ready. We'll keep you updated anyway. We know time is precious and promise to only share the good stuff. You can unsubscribe at any time.  

© 2021 Moinland